Es entlastet nicht nur die öffentliche Hand bei der Bewältigung wichtiger Aufgaben, sondern schweißt Individuen erst zu einer Gemeinschaft zusammen. Die Freiwilligenzentrale, die Personen berät und koordiniert, die sich engagieren möchten, legte nun im Sozialausschuss ihren Tätigkeitsbericht vor. Dabei wurde deutlich: Die Bürgerschaft übernimmt eine Vielzahl von Aufgaben, die ansonsten auf der Strecke bleiben würden. "Zusätzlich initiiert die Freiwilligenzentrale auch Projekte, wenn konkreter Bedarf erkannt wird", weiß unsere Ratsfrau Manuela Krienen, "so z.B. das Projekt „Catering+“ in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe oder „Gemeinsam stark – Das Patennetzwerk“ in Kooperation mit dem SKF, das auf die Bedürfnisse von Familien, Kindern und Senioren im Stadtgebiet Viersen eingeht und Menschen Hilfestellung im Alltag anbietet."

Wir von der CDU sind von der Arbeit der Freiwilligenzentrale so überzeugt, dass wir finden: diese Arbeit muss auf jeden Fall weiter unterstützt werden. Krienen: "Deshalb haben wir im Ausschuss für die Vertragsverlängerung und den damit verbundenen Zuschuss von 20.000 EUR zugestimmt. Damit es weiterhin heißen kann: Freiwillige vor!"


April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : 24. April 2018
25
27
28
29
30

Senioren Union Viersen

Facebook CDU Viersen

 

CDU Viersen 

Facebook CDU Viersen

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?