image

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bei der Stichwahl zum Bürgermeister am Sonntag, den 27.09.2o15, sind die Bürger in unserer Stadt aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Auch Sie, liebe Viersenerinnen und Viersener können mit entscheiden wer neuer Bürgermeister oder Bürgermeisterin wird.

Der zukünftige Bürgermeister ist der erste Repräsentant der Stadt, in der wir alle leben und hat dadurch maßgeblichen Einfluss auf die weitere Entwicklung unserer schönen Stadt Viersen.

Beim ersten Wahlgang für das Bürgermeisteramt, haben in Viersen nur knapp 4o % von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Die Mehrzahl der Stimmberechtigten hat nicht gewählt und so die Möglichkeit verschenkt, aktiv die Zukunft unserer Stadt mitzugestalten.

Ich bitte daher alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger Viersens: machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch – geben Sie bei der Stichwahl am Sonntag Ihre Stimme ab.

Der Kandidat der CDU, Dr. Paul Schrömbges ist erfahren – kompetent und bürgernah. In den zurückliegenden Jahren hat er als Dezernent und 1. Beigeordneter hervorragende Arbeit abgeliefert und bewiesen, dass er für diese Aufgabe bestens geeignet ist.

Bitte geben Sie unserem Kandidaten Ihre Stimme, damit es in Viersen weiter aufwärts geht.

Ihr Willy Bouren

 

am 13. September habe ich viel Zuspruch und Unterstützung erfahren. Mit den mir anvertrauten Stimmen bin ich als einer von zwei Kandidaten in die Stichwahl eingezogen. Die erste Etappe ist geschafft. Dafür danke ich Ihnen sehr! Nun aber werden die Ergebnisse des ersten Wahldurchgangs wieder auf null gestellt. Die abgegebenen Stimmen werden NICHT auf die Stichwahl angerechnet, beide Kandidaten gehen mit denselben Voraussetzungen in den zweiten Wahltermin am 27. September. Daher bitte ich Sie herzlich: unterstützen Sie meine Kandidatur und vertrauen Sie mir das Amt des Bürgermeisters an. Es ist bei mir in guten, erfahrenen Händen. Gehen Sie bitte erneut zur Wahl, denn: jede Stimme ist wichtig!

Herzlichst, Ihr Dr. Paul Schrömbges

Am vergangenen Montag hat der Gesamtvorstand der CDU Viersen getagt und die erste Etappe der Bürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag analysiert. 

Man war sich schnell darüber einig, dass es in diesem Rahmen sicherlich keine politische Partei gibt, die auf ihr Ergebnis uneingeschränkt stolz sein darf. Das schließt auch die CDU Viersen mit ein. Denn klar ist eines, keiner der sechs Kandidatinnen und Kandidaten, entweder einzeln oder gemeinsam hat es geschafft, die Wahlbeteiligung in Viersen auf ein akzeptables Niveau zu bringen. 

Dieses Thema ist diskutabel und wird die CDU Viersen, welche zu den großen Volksparteien gehört, auch zukünftig beschäftigen müssen. Jubelstimmung kann unter diesem Aspekt nur eine zweitrangige Rolle spielen. 

Es liegt nun auch daran, die Politik der Viersener Bevölkerung wieder näher zu bringen. Das ist die Verantwortung einer großen bürgerlichen Partei wie der CDU. 
Dabei gibt es viele Wege die gangbar sind oder gangbar gemacht werden müssen. Unter anderem muss in Bezug auf unseren Bürgermeisterkandidat Dr. Paul Schrömbges, auch nochmals auf die Wiedereinführung einer Bürgermeistersprechstunde wie zuletzt unter Marina Hammes hingewiesen werden, was einer der ersten Schritte zu mehr Bürgernähe werden muss. 

Wir möchten in diesem Rahmen wiederholt alle aufrufen, egal ob in den nächsten Tagen durch die Briefwahl oder auch persönlich, am 27. September von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Es ist ein ehrbares Recht einer jeden Bürgerin oder Bürgers, die Geschicke in unserer Stadt mitzubestimmen und eine rege Wahlbeteiligung tut Viersen gut. 

Weiter möchten wir sie bitten, uns dabei zu unterstützen, den Stuhl des Bürgermeisteramtes wieder mit einem Christdemokraten zu besetzen. Helfen sie uns, dass es in Viersen schneller vorwärts geht und der Lauf von Viersen mit einem kompetenten und erfahrenen Bürgermeister, mit gleichzeitig frischen Ideen weiter in Schwung gebracht wird. Sprechen sie mit Freunden und Verwandten und geben sie Dr. Paul Schrömbges und damit der CDU Viersen ihre Stimme.

Der derzeitige Wahlkampf von Herrn Dr. Schrömbges hindert unseren Kandidaten nicht daran, auch weiterhin wichtige Belange betreffend der Stadt Viersen abzuarbeiten. Ein wichtiges Thema, welches der Verwaltung momentan eine hohe Anzahl an Ressourcen abverlangt, sind die Flüchtlinge, welche nicht nur vom Land in die Erstaufnahmeeinrichtung zugewiesen werden, sondern auch direkt auf lange Zeit in die Stadt Viersen selber. Neben der Vielzahl von Problemen stellt sich auch immer wieder die Frage der Unterbringung. Klar ist, dass die Unterbringung in Turnhallen und ähnlichen Provisorien weder eine Lösung für die Bürger Viersens ist, noch für die Flüchtlinge selber. Dr. Paul Schrömbges sieht es daher als Chefsache an, diese Probleme in Viersen mit Unterstützung aus den Reihen der CDU zu lösen. Die von der SPD geführte Landesregierung zeigt sich dabei leider weiter in Hochform in Sachen Trägheit. Das spiegelt sich bisher auch in der Finanzierbarkeit wider, denn bisher werden 75% der Kosten in dieser Thematik vom städtischen Haushalt getragen. Finanzielle Zugeständnisse der rot geführten Landesregierung blieben bislang bloße Lippenbekenntnisse. Ministerpräsidentin Kraft zeigte sich zwar im vergangenen August beim Besuch in Viersen auf Einladung der SPD hin angetan von der Ausrichtung von Familienbetrieben in Viersen, in der Problematik der Koordinierung von Flüchtlingen und der damit einhergehenden finanziellen Verantwortung wird unsere Stadt von Land und Bezirksregierung sprichwörtlich im Regen stehen gelassen. "Das Schöne an Familienunternehmen ist, dass sie langfristig denken. Sie haben immer schon die nächsten Generationen im Blick," so die Ministerpräsidentin bei ihrem Besuch in Viersen. In diesem Zusammenhang wünschen wir uns, dass die Landesregierung von Viersener Familienbetrieben lernt. Denn auch die Flüchtlingsproblematik ist heute schon Gegenwart und wird das Land, damit die Kommunen und somit auch Viersen zukünftig weiter beschäftigen. Bis auf Weiteres werden wir kommunal auf unsere eigenen Leute setzen müssen. In Viersen auf Dr. Paul Schrömbges.

... denn unser Kandidat Dr. Paul Schrömbges ist in die Stichwahl eingezogen.

Aber jetzt heißt es: Ärmel aufkrempeln und nochmal tüchtig Überzeugungsarbeit leisten. In zwei Wochen gilt es dann: "Mehr PS im Rathaus" oder "Eine von uns"? Wir sind klar für Variante 1, denn 11 Jahre SPD-Bürgermeisterschaft sollten erst mal genug sein.

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : 24. April 2018
25
27
28
29
30

Senioren Union Viersen

Facebook CDU Viersen

 

CDU Viersen 

Facebook CDU Viersen

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?