Achtzehn Mitglieder der Seniorenunion Viersen kehrten begeistert von einer Erlebnis- und Studienreise aus dem goldenen Dreieck im Norden Indiens zurück. Im Mittelpunkt der Reise standen die pulsierende Metropole Delhi, Mandawi,Jaipur die Hauptstadt Rajasthans, und Agra.Das Programm war vielfältig: Prunkbauten der Mogule und Maharadschas wurden besichtigt, ein Jeep-Ausflug in ein typisch indisches Dorf gaben Einblicke in die einfache Landwirtschaft.

Höhepunkt war das "Monument der Liebe", Taj Mahal, das der Mogul Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal nach ihrem Tod in 22-jähriger Bauzeit ab 1631am Fluss Yamuna errichten ließ. Der Traum aus weißem Marmor, als Weltkulturerbe anerkannt, ist Indienswichtigste Touristenattraktion.

Alltagserlebnisse und Diskussionen informierten die Teilnehmer über Schwierigkeiten in der demokratischen Gesellschaft, zeigten aber auch deutlich, welche  Fortschritte seit der Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1947 in der Indischen Republik gemacht wurden. Entscheidende Impulse erfolgen immer  noch aus  einer traditionellen Familienstruktur.

Alle Reiseteilnehmer waren beinduckt von dem Reichtum und bedrückt von der Armut, die in dem 1,25 Milliarden Menschen zählenden Staat dicht nebeneinander lagen.

 


April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : 24. April 2018
25
27
28
29
30

Senioren Union Viersen

Facebook CDU Viersen

 

CDU Viersen 

Facebook CDU Viersen

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?