Wie gestaltet man Kommunalpolitik möglichst bürgernah? Zum Beispiel, indem man das direkte Gespräch mit den Menschen in der Stadt sucht und deren Ideen in den politischen Entscheidungsprozess einspeist. Diesen Weg hat jedenfalls die CDU Alt-Viersen nun beschritten und ein Bündel an Vorschlägen zum Thema ‚Umgestaltung der Großen Bruchstraße‘ gesammelt, ausgewertet und einen entsprechenden Antrag an die Bürgermeisterin formuliert. „Um uns ein Meinungsbild an der Basis machen zu können, haben wir einen Fragebogen entwickelt und eine Bürgerbefragung auf der Hauptstraße durchgeführt“, erklärt CDUBezirksvorsitzende Anne Kolanus das Vorgehen ihres Vorstands, „damit haben wir eine wichtige Leitlinie unseres Parteivorsitzenden Marc Peters umgesetzt, der bei seinem Antritt für einen offenen Dialog und frühzeitige Bürgerbeteiligung geworben hat.“   
Die Anregungen der befragten Bürger können sich auf jeden Fall sehen lassen: So soll das Parkplatzangebot rund um die Große Bruchstraße durch zusätzliche Stellplätze, vielleicht auch durch Anwohnerparken verbessert werden, eine Einbahnstraßenregelung und LKW-Verbot geprüft und die Fußgänger- und Radwegesituation optimiert werden. „Aber auch die Aufenthaltsqualität und Ästhetik des Quartiers liegt den Menschen sehr am Herzen“, weiß der stellvertretende CDU-Bezirksvorsitzende und Ratsherr Dr. Jürgen Moers, „so stehen auch der Erhalt des Baumbestands, die Schaffung weiterer Grünflächen und die Bewahrung der schönen Häuserfassaden ganz oben auf der Wunschliste der Bürgerinnen und Bürger – Forderungen, die wir als CDU nur allzu gerne unterstützen.“


April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : 24. April 2018
25
27
28
29
30

Senioren Union Viersen

Facebook CDU Viersen

 

CDU Viersen 

Facebook CDU Viersen

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?