Derzeit befindet sich der vieldiskutierte Regionalplan im sog. Erarbeitungsverfahren - eine Stellungnahme der Stadtverwaltung Viersen zu den Planungen liegt der Politik jetzt vor. „Die CDU stimmt den Bewertungen der Verwaltungen grundsätzlich zu“, erklärt CDU-Ratsherr und stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Gütgens, der das Augenmerk auf einen besonders heiklen Punkt in der Planung lenkt: „Die vorgesehene Streichung von Außenpotenzialen in den einzelnen Stadtteilen lehnen wir auf jeden Fall  klar ab.“ Hierbei handele es sich schließlich bauleitplanerisch gesicherte Flächenreserven, die nicht leichtfertig aufgegeben werden dürften.  Die bereits mehrfach geäußerte Kritik an der Viersener Kurve wird seitens der CDU ebenfalls aufrechterhalten. Für Ratsherrn Fritz Meies ist dies „eine lupenreine Fehlplanung, die ein für alle Mal aus dem Regionalplan entfernt werden muss!“ Dass auch die erneute Planung der Regiobahn nach Eindhoven und Düsseldorf mit auf die Tagesordnung gehört, steht für Gütgens und die CDU  fest. „Bald schon werden solche grundlegenden Fragen in der künftigen Metropolregion Rheinland besprochen und entschieden werden. Inwieweit wir als Kreisstadt dann noch unsere eigenen Interessen durchsetzen können, ist die Frage.“  


April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : 24. April 2018
25
27
28
29
30

Senioren Union Viersen

Facebook CDU Viersen

 

CDU Viersen 

Facebook CDU Viersen

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?